The Festival

In memory of Jonas Amooti

Time to get ready!

The idea – a festival for the community in Kyakataama
We have been working and building on the project since 2018. In April 2021 everything will be ready and in the summer holidays it will be opened with a big festival and the idea will be brought to the villagers. Even though many tourists and thus different cultures travel to the Fort Portal region (at least until the Corona eruption), the locals have little more contact with them than a shouted “How are you!”. However, the interest in getting to know people from other nations, learning from successful, educated Ugandans and the desire to try things out is a great desire here. However, the possibilities to set up a Community Centre themselves and invite people who are interested in the community are not given due to financial, time and space constraints.
The Community Centre should therefore be a kind of gift for Kyakataama and the surrounding area. A place for encouragement, support and getting to know each other. Here you can try out new things and in this way get to know new things and people from other cultures and educate yourself in different areas – and also simply have fun.

Festivalprogram – 18. August – 12. September 2021

From Thursdays to Sundays there is a fixed programme with different workshops by artists and their presentations.
On Thursdays the artists introduce themselves, on Sundays the workshop shows on stage what they have learned. On Fridays there are performances by local artists. Saturdays are “Movie Nights”.
During the week and during the day, “leaders” of the region discuss with children and young people about their dreams and fears, visions of the future versus reality. In addition, the Community Centre is open as a social room for various projects and groups in the village, and is to be established, for example, with writing and reading lessons for adults or with farming seminars (Kabarole Research Centre) during the festival.

Die Idee – ein Festival für die Community in Kyakataama

Seit 2018 arbeiten und bauen wir am Projekt. Im April 2021 wird alles bereit stehen und in den Sommerferien soll es mit einem großen Festival eröffnet und die Idee den Dörflern nahegebracht werden. Auch wenn in die Fort Portal Region viele Touristen und damit verschiedene Kulturen reisen (zumindest bis zum Coronaausbruch), haben die Einheimischen kaum mehr Kontakt mit ihnen als ein zugerufenes „How are you!“. Das Interesse am Kennenlernen von Menschen aus anderen Nationen, das Lernen von erfolgreichen, gebildeten Ugandern und die Lust am Ausprobieren ist hier aber ein großer Wunsch. Die Möglichkeiten selber ein Community Center aufzubauen und Menschen einzuladen, die die Gemeinde interessiert, sind aber aus finanziellen, zeitlichen und räumlich-isolierten Möglichkeiten nicht gegeben.
Das Community Center soll also eine Art Geschenk für Kyakataama und die nähere Umgebung sein. Ein Ort zum Mut machen und der Unterstützung und des Kennenlernens. Hier kann man neues ausprobieren und auf diesem Wege Neues sowie Menschen aus anderen Kulturen kennenlernen und sich in unterschiedlichen Bereichen weiterbilden – und auch einfach Spaß haben.

Das Programm – 18. August – 12. September 2021

Von jeweils Donnerstags bis Sonntags findet ein festes Programm mit unterschiedlichen Workshops von KünstlerInnen und deren Präsentationen statt.
Donnerstags stellen sich die Künstler vor, am Sonntag zeigt der Workshop auf der Bühne, was sie gelernt haben. Freitags finden Aufführungen lokaler Künstler statt. Samstags sind “Movie Nights”.

Unter der Woche und tagsüber diskutieren„Leader“ der Region mit Kindern und Jugendlichen über deren Träume und Ängste, Zukunftsvisionen versus Realität. Außerdem steht das Community Center als Social Room für verschiedene Projekte und Gruppen im Dorf offen, und soll z.B. mit Schreib- und Leseunterricht für Erwachsene oder auch mit Farming-Seminaren (Kabarole Research Center) während des Festivals etabliert werden.

%d bloggers like this: